News

Unserer Klasse 8H2 besucht Berlin

... ein Bericht unserer Schülerinnen und Schüler der Klasse 8H2

Unsere Klasse ist am Dienstag den 14.05.2013 um 6:42 Uhr mit dem Zug Richtung Berlin gefahren. Begleitet wurden wir von unserer Klassenlehrerin Frau Süs-Seel, Frau Steinecke und  Herrn Kahnt. Die Fahrt war zwar lange, aber witzig. Gleich am ersten Tag haben wir, nachdem wir unser Gepäck ins Hostel gebracht hatten, eine Schifffahrt gemacht, bei der wir einen ersten Eindruck von Berlin bekamen, danach waren wir noch zu Fuß unterwegs u.a. am Brandenburger Tor, wo immer viel los ist. Abendessen gab es im Hostel. Dank des schönen Wetters (wir hatten meistens um die 25°) konnten wir auf der Dachterrasse essen, mit Blick über das Tempelhofer und Hallesche Ufer.

Täglich sind wir gefühlte 50km gelaufen und haben sehr viel gesehen. Wir haben den Potsdamer Platz mit Sony Centrum, den Alexander Platz, Kudamm, Schloss Charlottenburg, das Holocaust Mahnmal, Straße Unter den Linden, das Stasimuseum, Technikmuseum, Pergamonmuseum, Check Point Charly, das Nicolay-Viertel, Alexia, KaDeWe, das Regierungsviertel und vieles andere mehr zusammen mit unseren Lehrern und teilweise auch alleine als  Stadt-Rallye   erkunden können. Einige von uns sind auch zu den Schauplätzen der Serie „Berlin Tag und Nacht“ gepilgert, was sich dann aber letztendlich als Flopp herausstellte.

In unserer saarländischen Landesvertretung waren wir eingeladen, dort konnten wir uns  bei herrlichem Sonnenschein im Garten sitzend mit kühlen Getränken für die nächste Etappe erfrischen.

Am  letzten Tag (Samstag) hatten wir noch einen festen Programmpunkt: der Besuch des Bundestages im Reichstagsgebäude, nach einem mehr oder weniger kurzweiligen Vortrag  (um 9:00 Uhr morgens!) sind wir noch zu Reichstagskuppel hochgefahren und konnten uns die Regierungsgebäude und das Brandenburger Tor von oben anschauen, was aus dieser Perspektive sehr klein wirkt. Danach nochmal shoppen und Rückfahrt um 14:49 Uhr.

Fazit: Interessant, kurzweilig, Spaß gemacht, nie Langeweile gehabt, schönes Wetter, alle waren guter Stimmung trotz der täglichen „50km“, wir haben uns alle gut verstanden, waren fast immer pünktlich (Unpünktlichkeit hat Geld gekostet)  und haben uns besser kennen gelernt.

Wir wissen jetzt, dass Hamyat kein Problem hat mit fremden Menschen am Brandenburger Tor einen Tanz aufzuführen, Lea und Svenja ihre Füße gerne im Landwehrkanal baden möchten, Eda, Elif, Pamela und Eqra spitze waren bei der Rallye, Julia nicht unbedingt zwei Mal zum Hausboot wollte, Deniz am liebsten den ganzen Tag im „Pergamentmuseum“ geblieben wäre und  Najib und Marvin am Ende der Reise fast, aber nur fast so gut tanzen konnten wie Hamayat.

Was wir nicht wissen, wie die Lehrer kontrollierten, dass wir pünktlich zur angegebenen Zeit ins Hostel gingen und wieso sie sofort zur Stelle waren, als an einem Abend zwei von uns sich auf „Abwegen“ bewegen wollten.

Insgesamt eine gelungene Klassenfahrt, an die wir uns immer gerne erinnern werden.

G.S-S. / 8H2 / N.I.     25-05-2013

Rettungshundestaffel an der ERS Bruchwiese

Rettungshundestaffel an der ERS Bruchwiese

Termine
  • Datum: 20 – 20 Sep, 2018
    Am Donnerstag, den 20.09.2018, findet unser erster Wandertag für das aktuelle Schuljahr 2018/19 statt. .....
    + mehr
  • Datum: 27 – 31 Jul, 2018
    Die Ausgabe der neuen Schulbücher für das Schuljahr 2018 / 2019 beginnt bereits am Ende der 5. Ferienwoche! Freitag 27. Juli 2018 8.00 - 16.00 Uhr Montag 30. Juli 2018 8.00 - 16.00 Uhr Dienstag 31. Juli 2018 8.00 - 16.00 Uhr
    + mehr